Achten bei der Farbwahl nicht nur auf den Farbton, sondern auch auf die Deckkraft: die Experten des Maler- und Lackiererhandwerks.
Foto: Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz

Frühjahrsfrische vom Malermeister

Ob Maserieren, Tupfen oder Wischen, jetzt ist die richtige Zeit, neue Farbe in Wohnräume zu bringen

News

Aachen. Vom Wetter her lässt der Frühling bereits lange auf sich warten, um so mehr ist es jetzt die richtige Zeit, neue Frische in Wohnräume, Bäder und Treppenhäuser zu bringen. Das Wohnumfeld wird vom Grauschleier des vergangenen Winters befreit und mit neuen Farben freundlich und hell gestaltet.   

Ganz einfach – einen tristen Raum wieder in ein fröhliches Zimmer zu verwandeln – denkt man. Wer schlau ist, lässt sich von einem Innungsbetrieb des Maler- und Lackiererhandwerks über notwendige Erhaltungs- und Renovierungsmaßnahmen umfassend beraten und freut sich über die profihaft ausgeführte Arbeit.   

Immerhin gibt es eine große Anzahl von Malerarbeiten, von denen der Laie besser die Finger lassen sollte. Das Lehrgeld könnte sonst höher ausfallen, als die Rechnung des qualifizierten Fachbetriebs. Dies beginnt bereits bei den Anstricharbeiten, wo eine fachgerechte Untergrundbehandlung und der Einsatz von umweltgerechten Materialien, die in ihrer Wirkungsweise aufeinander abgestellt sind, immer größere Bedeutung gewinnen. Klassische Handwerkstechniken wie „Spatolato“, „Veneziano“ oder „Stuccolustro“ geben Wohnräumen ein elegantes, mediterranes Flair. Im Flur ist vielleicht Spachteln angesagt, im Bad Marmorieren oder statt Fliesen ein dekorativer Putz.

Aber auch andere anspruchsvolle Techniken wie Maserieren, Tupfen oder Wischen liegen voll im Trend. Hier kann sich das Ergebnis aus erfahrender Hand immer sehen lassen: Die Wandanstriche werden zu Unikaten und können die Räume optisch sehr positiv verändern. Manch einer erlebt hier die neue Atmosphäre und sein mediterranes Wunder. Die Toskana im Wohnzimmer, warum nicht? Auch Tapeten erfreuen sich wieder neuer Beliebtheit. Die Nachfrage zu hochwertigen Materialien, die zukunftsweisenden Dessins, steigt fortlaufend. Für das persönliche Wohlbefinden findet sich sicher eine professionelle Lösung in der breiten Angebotspalette des Fachbetriebs.

Beim Frühjahrsputz mit Rolle und Pinsel achten die Experten des Maler- und Lackiererhandwerks bei der Farbwahl nicht nur auf den Farbton, sondern auch auf die Deckkraft. Die ist bei billigeren Farben meist weniger hoch. Malerfachbetriebe sparen nicht bei der Qualität des Materials und setzen Profi-Farbe ein, bei der ein fachmännisch ausgeführter Arbeitsgang für ein perfektes Aussehen der Wand genügt.